Fandom


Biografie George Peppard Bearbeiten

Ateam gallery 2 1368

George Peppard ist am bekanntesten für seine Filmrollen in der Mitte seiner Karriere. Nach dem er im Marine Corps diente, versuchte er sich mit verschiedenen Jobs über Wasser zu halten. Automechaniker, Taxifahrer und Diskjockey war er bevor er in die Purdue University eintrat. Nachdem er einen akademischen Grad in den feinen Künsten durch Carnegie Mellon erhielt, ging er zu den "Actor's Studios" in New York and begann dort ersteinmal im Theater zu spielen.

Nach einigen mageren Jahren bekam Peppard wesentlich bessere Rollen, wie für die Fernsehdramen "Kraft Theater" and "Alfred Hitchcock Presents". Seinen großen Durchbruch schaffte Peppard mit dem international bekannten Hollywood-streifen "Breakfast At Tiffany's". Viele weiter Klassiker folgten nun, z.B. "The Carpetbaggers", "The Blue Max" und "How The West Was Won.".

Nach dem Erfolg in Filmen wandte sich Peppard nun wieder mehr den Fernsehserien zu. "Banacek" beschäftigte ihn über ein Jahr lang, aber sein Freund der Produzent stieg aus und Peppard sah dann keinen weiteren Sinn dort mitzuspielen. Im Alter von 55 Jahren kam George Peppard nun dazu, wovon ihn die meisten heute noch kennen. "The A-Team" war sein eigentlich letzter großer Hit.

Dem Alkohol und dem Rauchen verfallen ging es Peppard bis 1992 nicht sehr gut. 1992 hatte er seinen letzten größeren Actionfilm, musste dann aber einsehen, dass er mittlerweile zu schwach für mehr sei. Schließlich starb Peppard im Mai 1994 an einer Lungenentzündung, vorher aber schon durch eine Chemotherapie sehr geschwächt, im Alter von 65 Jahren.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.